Kölner Philharmonie

Il Giardion Armonico

Vivat Vivaldi!
Konzert - Vivaldi, Francesconi, Gervasoni u.a.


Giovanni Antonini, Blockflöte und Leitung

Patricia Kopatchinskaja, Violine


Antonio Vivaldi
Concerto für Streicher und Basso continuo g-Moll RV 157

Luca Francesconi
Spiccato il Volo

Antonio Vivaldi
Concerto für Violine, Streicher und Basso continuo C-Dur RV 191

Stefano Gervasoni
Neues Werk
Uraufführung

Antonio Vivaldi
Concerto für Violine, Streicher und Basso continuo Es-Dur op. 8,5 RV 253

Aureliano Cattaneo
Estroso

Antonio Vivaldi
Concerto für vier Violinen, Streicher und Basso continuo e-Moll op. 3,4 RV 550
Andante
Allegro assai
Adagio
Allegro

Marco Stroppa
Dilanio avvinto

Giovanni Sollima
Moghul

Antonio Vivaldi
Concerto für Violine, Streicher und Basso continuo D-Dur RV 208
Allegro
Grave
Allegro



Patricia Kopatchinskaja und das Ensemble Il Giardino Armonico eröffnen das Festival FELIX! in der Kölner Philharmonie mit einem furiosen Konzertabend und lassen Vergangenheit und Zukunft gleichzeitig aufscheinen. Die temperamentvolle Geigerin aus Moldawien und das berühmte italienische Originalklang-Ensemble spielen Vivaldi und bringen in dem auskomponierten Unwetter auf See »La tempesta di mare« die Elemente zum Tosen und Toben. Da bleibt Vivaldis Musik nicht abgekapselt im barocken Gehäuse, sondern wirkt ganz gegenwärtig. Patricia Kopatschinskaja hat für das vielfältige Programm zeitgenössische italienische Komponisten eingeladen, kurze Zwischenspiele zu komponieren, die auf Vivaldi Bezug nehmen. Luca Francesconi etwa greift in seiner Miniatur »Spiccato il Volo« auf die Springbogentechnik zurück, die auch Vivaldi gern zum Einsatz brachte. Patricia Kopatchinskaja hat ebenso wie die Musiker von Il Giardino Armonico keine Angst vor raueren Tönen, spielt mit vollem Risiko, setzt auf Spontaneität und Improvisation – Vivaldis Concerti würzt sie mit selbst komponierten Kadenzen. »Ältere Musik ist genauso avantgardistisch wie die Musik von heute«, sagt Patricia Kopatchinskaja. »Es geht in der Musik immer wieder um grundlegende Dinge: Liebe und Verzweiflung, Schmerz und Freude.« Den Zuhörer erwartet ein ebenso spannendes wie unterhaltsames Spektakel.

DruckenSpielstätteninfo

TERMINE

Momentan können wir Ihnen leider keine Termine anbieten.

Unsere Datenbank wird durchsucht.

Merkliste

Veranstaltung

Momentan befinden sich keine Einträge in Ihrer Merkliste.

Letzte Aktualisierung: 23.07.2021 21:01 Uhr     © 2021 Theatergemeinde BONN | Bonner Talweg 10 | 53113 Bonn